ASCII-Code – Zeichen- und Symboltabelle

El American Standard Code for Information Interchange oder ASCII, dank seines englischen Akronyms, ist der Name, der dem s gegeben wurdeZeichenkodierungssystem.

Auf diese Weise ist das Teilen von Informationen viel einfacher, da die Dateien, die wir auf einem Computer sehen, auf einem anderen Computer genauso angezeigt werden, und auf diese Weise gibt es keinen Informationsverlust.

Was ist ASCII-Code?

ASCII-Code ist ein Code, der ergibt sich aus der Notwendigkeit des Informationsaustausches ohne die Verzerrung von einem Computer zum anderen.

Erinnern wir uns daran, dass zu Beginn des elektronischen Zeitalters Computer individuell codiert werden konnten, da die Kosten und die Nachfrage es zuließen, aber als der Computerboom zunahm und außerdem die Nachfrage nach ihnen komplizierter wurde.

Es wurde ein System benötigt, das über alle Geräte verfügt, damit dieselben Dateien unabhängig von der Entfernung auf einem Computer und auf einem anderen gleichermaßen gelesen werden können.

Auf diese Weise ist der Informationsaustausch wesentlich effektiver und effizienter. 

Der ASCII-Code wird in mehrere Typen unterteilt, je nachdem, welche Funktion Sie verwenden möchten und was vom Fachmann programmiert werden muss, um korrekt zu funktionieren. 

Es ist wichtig zu wissen, wie diese Art von Sprache und Prozesscodierung in der Informatik funktionieren, wenn Sie sich ein wenig tiefer mit diesem Thema befassen möchten, da ASCII dies ist etwas Grundlegendes für das reibungslose Funktionieren der Geräte. 

Ursprünglich wurde dieser ASCII-Code in den 60er Jahren auf einer Sieben-Bit-Basis eingerichtet, die die Reservierung von 128 Zeichen ermöglichte, einschließlich:

  • ASCII-Code-Steuerzeichen einschließlich der ersten 31
  • Im ASCII-Code druckbare Zeichen sind die folgenden bis zu 128.

Auf diese Weise konnte nicht nur Schreiben und Anzeigen von Dateien auf einem Computer, aber es gab die Möglichkeit, Befehle über die Tastatur zu senden und dass dank des ASCII-Codes eine bestimmte Aktion ausgeführt wird.

Um etwas komplexeren Anforderungen gerecht zu werden, wurden Jahre später erweiterte ASCII-Codes entwickelt, die Tilden (´) , Umlaute (ü) und andere Symbole im System enthalten.

Die Symbole, die wir täglich verwenden, sind in dieser Tabelle zugeordnet, aus der sie im Allgemeinen Teil des ASCII-Codes sind, sowie die Funktionen, die jede Minute ausgeführt werden. 

Diese Tabelle ist ziemlich einfach, aber Sie müssen nicht genau wissen, welche Codes jeder Aktion zugeordnet sind, damit sie es sein können den ASCII-Code korrekt ausführen. 

Um es zu verstehen, ist es sehr einfach, die Der ASCII-Code ist universell, fast alle Geräte haben sie und dank dessen können wir die übertragenen Informationen verstehen.

Auf diese Weise ist die Verwendung der Codes, die Teil von ASCII sind, sehr vielfältig, mit unterschiedlichen Nummern versehen und geben uns die Möglichkeit zu sehen, was wir kommunizieren möchten, ohne die Informationen zu ändern., sodass eine Datei, die Sie auf einem Gerät erstellen, gleich aussieht, wenn Sie sie auf einem anderen öffnen. 

Wie helfen sie uns bei der Kommunikation? Unabhängig von der Sprache, die Sie sprechen, ist ein „a“ in Lateinamerika und Europa dasselbe wie in Asien und den Vereinigten Staaten. 

Gerade die Notwendigkeit, genau dasselbe zu sehen, was wir auf einem Gerät auf einem anderen erstellen, macht druckbare Codes möglich, denn vor ihnen war das, was Sie auf einem Computer sahen, nicht dasselbe wie das, was Sie auf einem anderen sehen würden. 

Die Weitergabe dieser Informationen von der Taste, die wir beim Tippen eines Buchstabens drücken, bis sie im Computer wiedergegeben wird, wird durch einen dieser druckbaren und erweiterten Codes des ASCII-Codes durch Zahlen dargestellt, die zuvor in einer Tabelle zugewiesen wurden.

Welche Arten von ASCII-Code gibt es?

Im Prinzip gibt es drei Arten von ASCII-Codes, die den allgemeinen Betrieb des Geräts abdecken, nicht nur seine Steuerung, sondern auch Zeichen und Symbole, unter diesen Codes haben wir:

Steuer-ASCII – Zeichen- und Symboltabelle

ASCII-Code von «ACK» – Bestätigung – Empfangsbestätigung – Symbol Pik Pokerkarten
ASCII-Code von „BEL“ – Bell
ASCII-Code von „BEL“ – Bell
ASCII-Code von „BS“ – Backspace
ASCII-Code von „BS“ – Backspace
ASCII-Code von „CAN“ – Abbrechen
ASCII-Code von „CAN“ – Abbrechen
ASCII-Code von „CR“ – Enter – Wagenrücklauf
ASCII-Code von „CR“ – Enter – Wagenrücklauf
ASCII-Code von „DC1“ – Steuergerät 1
ASCII-Code von „DC1“ – Steuergerät 1
ASCII-Code von „DC2“ – Steuergerät 2
ASCII-Code von „DC2“ – Steuergerät 2
ASCII-Code von „DC3“ – Steuergerät 3
ASCII-Code von „DC3“ – Steuergerät 3
ASCII-Code von „DC4“ – Steuergerät 4
ASCII-Code von „DC4“ – Steuergerät 4
ASCII-Code für „DEL“ – Löschen, löschen, löschen
ASCII-Code für „DEL“ – Löschen, löschen, löschen
ASCII-Code von „DLE“ – Data Link – Data Link Escape
ASCII-Code von „DLE“ – Data Link – Data Link Escape
ASCII-Code von „EM“ – Medienende
ASCII-Code von „EM“ – Medienende
ASCII-Code von „ENQ“ – Abfrage – Suit Clubs English Poker Cards
ASCII-Code von „ENQ“ – Abfrage – Suit Clubs English Poker Cards
ASCII-Code für „EOT“ – Ende der Übertragung – Suit Diamonds Poker Cards
ASCII-Code für „EOT“ – Ende der Übertragung – Suit Diamonds Poker Cards
ASCII-Code für „ESC“ – Escape
ASCII-Code für „ESC“ – Escape
ASCII-Code von „ETB“ – Ende der Blockübertragung
ASCII-Code von „ETB“ – Ende der Blockübertragung
ASCII-Code für „ETX“ – Ende des Textes – Englische Pokerkarten in Herzfarbe
ASCII-Code für „ETX“ – Ende des Textes – Englische Pokerkarten in Herzfarbe
ASCII-Code von „FF“ – Seitenumbruch – Neue Seite – Zeilenvorschub
ASCII-Code von „FF“ – Seitenumbruch – Neue Seite – Zeilenvorschub
ASCII-Code von „FS“ – Dateitrennzeichen
ASCII-Code von „FS“ – Dateitrennzeichen
ASCII-Code von „GS“ – Gruppentrennzeichen
ASCII-Code von „GS“ – Gruppentrennzeichen
ASCII-Code von „HT“ – Horizontaler Tab
ASCII-Code von „HT“ – Horizontaler Tab
ASCII-Code von „LF“ – Zeilenumbruch – Neue Zeile
ASCII-Code von „LF“ – Zeilenumbruch – Neue Zeile
ASCII-Code von „NAK“ – Negative Quittung
ASCII-Code von „NAK“ – Negative Quittung
ASCII-Code von „NULL“ – Nullzeichen
ASCII-Code von „NULL“ – Nullzeichen
ASCII-Code von „RS“ – Datensatztrennzeichen
ASCII-Code von „RS“ – Datensatztrennzeichen
ASCII-Code von „SI“ – Shift In
ASCII-Code von „SI“ – Shift In
ASCII-Code von „SO“ – Shift Out
ASCII-Code von „SO“ – Shift Out
ASCII-Code von „SOH“ – Beginn der Kopfzeile
ASCII-Code von „SOH“ – Beginn der Kopfzeile
ASCII-Code von „STX“ – Textanfang
ASCII-Code von „STX“ – Textanfang
ASCII-Code von „SUB“ – Substitution
ASCII-Code von „SUB“ – Substitution
ASCII-Code von „SYN“ – Synchroner Leerlauf
ASCII-Code von „SYN“ – Synchroner Leerlauf
ASCII-Code von „US“ – Einheitentrennzeichen
ASCII-Code von „US“ – Einheitentrennzeichen
ASCII-Code von „VT“ – Vertikaler Tabulator – Maskulines Zeichen
ASCII-Code von „VT“ – Vertikaler Tabulator – Maskulines Zeichen

Sie sind diejenigen, die uns helfen, Befehle auszuführen, ohne dass manchmal Tasten verwendet werden müssen, und die außerdem die Verbindung zwischen Geräten im Allgemeinen erleichtern.

Ebenso können wir dank dieser Steuercodes die Tasten mit dem verknüpfen, was wir auf dem Bildschirm sehen, wenn wir die DELETE-Taste verwenden, wurde ihr ein Code zugewiesen, der in Millisekunden ausgeführt wird um die Aktion auszuführen.

Zum besseren Verständnis öffnet die Taste mit dem Windows-Logo oder dem Wort „Menü“, wenn sie gedrückt wird, die Startleiste, in der alle Anwendungen zu sehen sind, und wenn wir uns mit den Pfeilen zu der gewünschten bewegen und die Eingabetaste drücken. drücken, wird die Anwendung ausgeführt, und all dies ist den Steuercodes zu verdanken, über die wir gesprochen haben. 

Kurz gesagt sind die Steuercodes diejenigen, die es uns ermöglichen, Funktionen auf dem Computer auszuführen, ohne sie direkt auszuführen, beispielsweise wenn wir ein Dokument mit der Funktion Strg + Alt zum Drucken senden möchten und der Druckdialog automatisch erscheint.

Darüber hinaus werden sie für viele andere Befehle verwendet, wie zum Beispiel die „Esc“-Taste, um den YouTube-Vollbildmodus zu verlassen.

Oder auch die „Löschen“-Taste, die jedes Mal, wenn Sie drücken, löscht, was ausgewählt ist, oder löscht, was rechts neben dem Absatz oder der numerischen Gleichung steht, die Sie verwenden, im Gegensatz zur Löschtaste, die Ziffern nach links löscht.

Das passiert nicht nur mit Sondertasten, die Aktionen innerhalb des Computersystems ausführen, sondern mit den Buchstaben und Zahlen, die in der Hardware wie der Tastatur eines Computers oder der Touch-Auswahl auf einem Bildschirm, damit der ASCII-Code möglich ist, mit erweiterte Zeichen und Ausdrucke.

Diese erweiterten und druckbaren Zeichen umfassen Buchstaben, Zahlen sowie Symbole, die vom gewöhnlichen Benutzer verwendet werden.

ASCII-druckbar – Zeichen- und Symboltabelle

ASCII-Code von » » – Leer
ASCII-Code von » » – Leer
ASCII-Code von „`“ – Grave-Akzent
ASCII-Code von „`“ – Grave-Akzent
ASCII-Code von „^“ – Circumflex-Akzent – ​​​​Caret
ASCII-Code von „^“ – Circumflex-Akzent – ​​​​Caret
ASCII-Code von „_“ – Unterstrich – Unterstrich – Unterstrich
ASCII-Code von „_“ – Unterstrich – Unterstrich – Unterstrich
ASCII-Code von „-“ – Mittlerer Bindestrich – Minuszeichen – Minuszeichen – Subtraktion
ASCII-Code von „-“ – Mittlerer Bindestrich – Minuszeichen – Minuszeichen – Subtraktion
ASCII-Code von «,» – Komma
ASCII-Code von «,» – Komma
ASCII-Code von ";" - Semikolon
ASCII-Code von ";" - Semikolon
ASCII-Code von „:“ – Doppelpunkt
ASCII-Code von „:“ – Doppelpunkt
ASCII-Code von "!" – Ausrufezeichen – Ausrufezeichen
ASCII-Code von "!" – Ausrufezeichen – Ausrufezeichen
ASCII-Code von "?" – Fragezeichen schließen – Fragezeichen schließen
ASCII-Code von "?" – Fragezeichen schließen – Fragezeichen schließen
ASCII-Code von "." - Stelle
ASCII-Code von "." - Stelle
ASCII-Code von „'“ – Apostroph – Einfache Anführungszeichen
ASCII-Code von „'“ – Apostroph – Einfache Anführungszeichen
ASCII-Code von „““ – Doppelte Anführungszeichen – Englische oder große Anführungszeichen
ASCII-Code von „““ – Doppelte Anführungszeichen – Englische oder große Anführungszeichen
ASCII-Code von „(“ – Öffnende Klammer – Linke Klammer
ASCII-Code von „(“ – Öffnende Klammer – Linke Klammer
ASCII-Code von „)“ – Schließende Klammer – Rechte Klammer
ASCII-Code von „)“ – Schließende Klammer – Rechte Klammer
ASCII-Code von „[“ – Offene Klammern – Linke Klammer
ASCII-Code von „[“ – Offene Klammern – Linke Klammer
ASCII-Code von „]“ – Klammern schließen – Klammer rechts
ASCII-Code von „]“ – Klammern schließen – Klammer rechts
ASCII-Code von «{» – Linke Klammer – Offene Klammer – Offene geschweifte Klammer – Geschweifte Klammern
ASCII-Code von «{» – Linke Klammer – Offene Klammer – Offene geschweifte Klammer – Geschweifte Klammern
ASCII-Code von „}“ – Rechte Klammer – Klammer schließen – Klammer schließen – Geschweifte Klammern
ASCII-Code von „}“ – Rechte Klammer – Klammer schließen – Klammer schließen – Geschweifte Klammern
ASCII-Code von „@“ – At-Zeichen
ASCII-Code von „@“ – At-Zeichen
ASCII-Code von „*“ – Sternchen
ASCII-Code von „*“ – Sternchen
ASCII-Code von «/» – Division – Schrägstrich – Quotientenoperator
ASCII-Code von «/» – Division – Schrägstrich – Quotientenoperator
ASCII-Code von „\“ – Backslash – Backslash – Backslash
ASCII-Code von „\“ – Backslash – Backslash – Backslash
ASCII-Code von „&“ – Ampersan – Y
ASCII-Code von „&“ – Ampersan – Y
ASCII-Code von „>“ – Zeichen größer als
ASCII-Code von „>“ – Zeichen größer als
ASCII-Code von „#“ – Nummernzeichen oder Rautezeichen
ASCII-Code von „#“ – Nummernzeichen oder Rautezeichen
ASCII-Code von „%“ – Prozentzeichen – Prozent
ASCII-Code von „%“ – Prozentzeichen – Prozent
ASCII-Code von „+“ – Positives Zeichen – Pluszeichen – Addition
ASCII-Code von „+“ – Positives Zeichen – Pluszeichen – Addition
ASCII-Code von «<" - Kleiner-als-Zeichen
ASCII-Code von «<" – Kleiner-als-Zeichen
ASCII-Code von „=“ – Gleichheitszeichen – Gleich – Gleich
ASCII-Code von „=“ – Gleichheitszeichen – Gleich – Gleich
ASCII-Code von "|" – Vertikaler Balken – Pleca – Vertikale Linie
ASCII-Code von "|" – Vertikaler Balken – Pleca – Vertikale Linie
ASCII-Code von „~“ – Tilde – Äquivalenzzeichen – Tilde des ñ – Virgulilla
ASCII-Code von „~“ – Tilde – Äquivalenzzeichen – Tilde des ñ – Virgulilla
ASCII-Code von „$“ – Dollarzeichen – Pesos
ASCII-Code von „$“ – Dollarzeichen – Pesos
ASCII-Code von „0“ – Zahl Null
ASCII-Code von „0“ – Zahl Null
ASCII-Code von „1“ – Nummer eins
ASCII-Code von „1“ – Nummer eins
ASCII-Code von „2“ – Nummer zwei
ASCII-Code von „2“ – Nummer zwei
ASCII-Code von „3“ – Nummer drei
ASCII-Code von „3“ – Nummer drei
ASCII-Code von „4“ – Nummer vier
ASCII-Code von „4“ – Nummer vier
ASCII-Code von „5“ – Nummer fünf
ASCII-Code von „5“ – Nummer fünf
ASCII-Code von „6“ – Nummer sechs
ASCII-Code von „6“ – Nummer sechs
ASCII-Code von „7“ – Nummer sieben
ASCII-Code von „7“ – Nummer sieben
ASCII-Code von „8“ – Nummer acht
ASCII-Code von „8“ – Nummer acht
ASCII-Code von „9“ – Nummer neun
ASCII-Code von „9“ – Nummer neun
ASCII-Code von „A“ – Großbuchstabe A
ASCII-Code von „A“ – Großbuchstabe A
ASCII-Code von „a“ – Kleinbuchstabe a
ASCII-Code von „a“ – Kleinbuchstabe a
ASCII-Code von „B“ – Großbuchstabe B
ASCII-Code von „B“ – Großbuchstabe B
ASCII-Code von „b“ – Kleinbuchstabe b
ASCII-Code von „b“ – Kleinbuchstabe b
ASCII-Code von „C“ – Großbuchstabe C
ASCII-Code von „C“ – Großbuchstabe C
ASCII-Code von „c“ – Kleinbuchstabe c
ASCII-Code von „c“ – Kleinbuchstabe c
ASCII-Code von „D“ – Großbuchstabe D
ASCII-Code von „D“ – Großbuchstabe D
ASCII-Code von „d“ – Kleinbuchstabe d
ASCII-Code von „d“ – Kleinbuchstabe d
ASCII-Code von „E“ – Großbuchstabe E
ASCII-Code von „E“ – Großbuchstabe E
ASCII-Code von „e“ – Kleinbuchstabe e
ASCII-Code von „e“ – Kleinbuchstabe e
ASCII-Code von „F“ – Großbuchstabe F
ASCII-Code von „F“ – Großbuchstabe F
ASCII-Code von „f“ – Kleinbuchstabe f
ASCII-Code von „f“ – Kleinbuchstabe f
ASCII-Code für „G“ – Großbuchstabe G
ASCII-Code für „G“ – Großbuchstabe G
ASCII-Code von „g“ – Kleinbuchstabe g
ASCII-Code von „g“ – Kleinbuchstabe g
ASCII-Code von „H“ – Großbuchstabe H
ASCII-Code von „H“ – Großbuchstabe H
ASCII-Code von „h“ – Kleinbuchstabe h
ASCII-Code von „h“ – Kleinbuchstabe h
ASCII-Code von „I“ – Großbuchstabe I
ASCII-Code von „I“ – Großbuchstabe I
ASCII-Code von „i“ – Kleinbuchstabe i
ASCII-Code von „i“ – Kleinbuchstabe i
ASCII-Code für „J“ – Großbuchstabe J
ASCII-Code für „J“ – Großbuchstabe J
ASCII-Code von „j“ – Kleinbuchstabe j
ASCII-Code von „j“ – Kleinbuchstabe j
ASCII-Code für „K“ – Großbuchstabe K
ASCII-Code für „K“ – Großbuchstabe K
ASCII-Code von „k“ – Kleinbuchstabe k
ASCII-Code von „k“ – Kleinbuchstabe k
ASCII-Code von „L“ – Großbuchstabe L
ASCII-Code von „L“ – Großbuchstabe L
ASCII-Code von „l“ – Kleinbuchstabe l
ASCII-Code von „l“ – Kleinbuchstabe l
ASCII-Code von „M“ – Großbuchstabe M
ASCII-Code von „M“ – Großbuchstabe M
ASCII-Code von „m“ – Kleinbuchstabe m
ASCII-Code von „m“ – Kleinbuchstabe m
ASCII-Code von „N“ – Großbuchstabe N
ASCII-Code von „N“ – Großbuchstabe N
ASCII-Code von „n“ – Kleinbuchstabe n
ASCII-Code von „n“ – Kleinbuchstabe n
ASCII-Code von „O“ – Großbuchstabe O
ASCII-Code von „O“ – Großbuchstabe O
ASCII-Code von „o“ – Kleinbuchstabe o
ASCII-Code von „o“ – Kleinbuchstabe o
ASCII-Code von „P“ – Großbuchstabe P
ASCII-Code von „P“ – Großbuchstabe P
ASCII-Code von „p“ – Kleinbuchstabe p
ASCII-Code von „p“ – Kleinbuchstabe p
ASCII-Code von „Q“ – Großbuchstabe Q
ASCII-Code von „Q“ – Großbuchstabe Q
ASCII-Code von „q“ – Kleinbuchstabe q
ASCII-Code von „q“ – Kleinbuchstabe q
ASCII-Code von „R“ – Großbuchstabe R
ASCII-Code von „R“ – Großbuchstabe R
ASCII-Code von „r“ – Kleinbuchstabe r
ASCII-Code von „r“ – Kleinbuchstabe r
ASCII-Code von „S“ – Großbuchstabe S
ASCII-Code von „S“ – Großbuchstabe S
ASCII-Code von „s“ – Kleinbuchstabe s
ASCII-Code von „s“ – Kleinbuchstabe s
ASCII-Code von „T“ – Großbuchstabe T
ASCII-Code von „T“ – Großbuchstabe T
ASCII-Code von „t“ – Kleinbuchstabe t
ASCII-Code von „t“ – Kleinbuchstabe t
ASCII-Code von „U“ – Großbuchstabe U
ASCII-Code von „U“ – Großbuchstabe U
ASCII-Code von „u“ – Kleinbuchstabe u
ASCII-Code von „u“ – Kleinbuchstabe u
ASCII-Code von „V“ – Großbuchstabe V
ASCII-Code von „V“ – Großbuchstabe V
ASCII-Code von „v“ – Kleinbuchstabe v
ASCII-Code von „v“ – Kleinbuchstabe v
ASCII-Code von „W“ – Großbuchstabe W
ASCII-Code von „W“ – Großbuchstabe W
ASCII-Code von „w“ – Kleinbuchstabe w
ASCII-Code von „w“ – Kleinbuchstabe w
ASCII-Code von „X“ – Großbuchstabe X
ASCII-Code von „X“ – Großbuchstabe X
ASCII-Code von „x“ – Kleinbuchstabe x
ASCII-Code von „x“ – Kleinbuchstabe x
ASCII-Code von „Y“ – Großbuchstabe Y
ASCII-Code von „Y“ – Großbuchstabe Y
ASCII-Code von „y“ – Kleinbuchstabe y
ASCII-Code von „y“ – Kleinbuchstabe y
ASCII-Code von „Z“ – Großbuchstabe Z
ASCII-Code von „Z“ – Großbuchstabe Z
ASCII-Code von „z“ – Kleinbuchstabe z
ASCII-Code von „z“ – Kleinbuchstabe z

Wir sprechen dann von den druckbaren Zeichen dieses Codes, da diejenigen, die wir sehen können und Teil der Dateien sind, Sie sind diejenigen, die wir richtig visualisieren können.

Diese druckbaren Codes sind jedem der Symbole und Buchstaben zugeordnet und entsprechen einem numerischen Zeichen, das heißt intern von dem Computer verarbeitet, auf dem sie verarbeitet werden.

Im Gegensatz zum vorherigen gibt es die druckbaren Codes, die wir auf dem Computer lesen können, dh die Buchstaben und Zahlen, die auf universelle Weise projiziert werden und nur bei Bedarf die Sprache ändern.

Diese Zeichen werden durch ein numerisches Zeichen dargestellt, das durch den ASCII-Code dargestellt wird, d. h. Ein Buchstabe repräsentiert eine Zahl in der Computerprogrammiersprache.

Diese Zahlen werden jedoch nicht auf den Bildschirm projiziert, daher entspricht ein Klein- oder Großbuchstabe einer separaten Zahl, sodass Sie heute diesen Artikel lesen könnten.

Aufgrund des Vorstehenden und wissen, wie wichtig es ist, sich auf eine gute Sprache und eine gute Rechtschreibung einzulassen Unabhängig davon, welche Sprache gewählt oder gesprochen wurde, war es notwendig, Buchstaben und Zahlen auf universelle Weise zu kodifizieren, damit die Informationen nicht verzerrt wurden.

Erweitertes ASCII – Zeichen- und Symboltabelle

ASCII-Code von » » – Geschütztes Leerzeichen
ASCII-Code von » » – Geschütztes Leerzeichen
ASCII-Code von «´» – Akuter Akzent
ASCII-Code von «´» – Akuter Akzent
ASCII-Code von „¯“ – Macron, Bindestrich, Unterstrich
ASCII-Code von „¯“ – Macron, Bindestrich, Unterstrich
ASCII-Code von „¨“ – Umlaut
ASCII-Code von „¨“ – Umlaut
ASCII-Code von „¸“ – Cedilla – Niedrige Tilde
ASCII-Code von „¸“ – Cedilla – Niedrige Tilde
ASCII-Code von „¡“ – Ausrufezeichen öffnen – Ausrufezeichen öffnen
ASCII-Code von „¡“ – Ausrufezeichen öffnen – Ausrufezeichen öffnen
ASCII-Code von „¿“ – Offenes Fragezeichen – Offenes Fragezeichen – Offenes Fragezeichen
ASCII-Code von „¿“ – Offenes Fragezeichen – Offenes Fragezeichen – Offenes Fragezeichen
ASCII-Code von „·“ – Mittelpunkt – Zentrierpunkt – georgisches Komma
ASCII-Code von „·“ – Mittelpunkt – Zentrierpunkt – georgisches Komma
ASCII-Code von „̳“ – Doppelter Unterstrich – Doppelter Unterstrich – Doppelte untere Zeile
ASCII-Code von „̳“ – Doppelter Unterstrich – Doppelter Unterstrich – Doppelte untere Zeile
ASCII-Code von ««» – Öffnen von lateinischen, Winkel-, niedrigen oder spanischen Anführungszeichen – Öffnen von lateinischen Anführungszeichen
ASCII-Code von ««» – Öffnen von lateinischen, Winkel-, niedrigen oder spanischen Anführungszeichen – Öffnen von lateinischen Anführungszeichen
ASCII-Code von «»» – Schließende lateinische, Winkel-, niedrige oder spanische Anführungszeichen – Schließende lateinische Anführungszeichen
ASCII-Code von «»» – Schließende lateinische, Winkel-, niedrige oder spanische Anführungszeichen – Schließende lateinische Anführungszeichen
ASCII-Code von „§“ – Abschnittszeichen
ASCII-Code von „§“ – Abschnittszeichen
ASCII-Code von „¶“ – Ende des Absatzes – Grindwalzeichen
ASCII-Code von „¶“ – Ende des Absatzes – Grindwalzeichen
ASCII-Code von «©» – Copyright-Symbol – Copyright
ASCII-Code von «©» – Copyright-Symbol – Copyright
ASCII-Code von „®“ – Registered Trademark Symbol
ASCII-Code von „®“ – Registered Trademark Symbol
ASCII-Code von „°“ – Gradzeichen – Ring
ASCII-Code von „°“ – Gradzeichen – Ring
ASCII-Code von «±» – Plus-Minus-Zeichen
ASCII-Code von «±» – Plus-Minus-Zeichen
ASCII-Code von „÷“ – Divisionszeichen
ASCII-Code von „÷“ – Divisionszeichen
ASCII-Code von „ד – Multiplikationszeichen
ASCII-Code von „ד – Multiplikationszeichen
ASCII-Code von «¬» – Negationszeichen
ASCII-Code von «¬» – Negationszeichen
ASCII-Code von „¦“ – Unterbrochener vertikaler Balken
ASCII-Code von „¦“ – Unterbrochener vertikaler Balken
ASCII-Code von „≡“ – Kongruenz – Mathematisches Symbol der Äquivalenz
ASCII-Code von „≡“ – Kongruenz – Mathematisches Symbol der Äquivalenz
ASCII-Code von „─“ – Einfache horizontale Linie
ASCII-Code von „─“ – Einfache horizontale Linie
ASCII-Code von „│“ – Einfache vertikale Linie des Grafikfelds
ASCII-Code von „│“ – Einfache vertikale Linie des Grafikfelds
ASCII-Code von „┌“ – Einzeilige untere rechte Ecke
ASCII-Code von „┌“ – Einzeilige untere rechte Ecke
ASCII-Code von „┐“ – Einzeilige untere linke Ecke
ASCII-Code von „┐“ – Einzeilige untere linke Ecke
ASCII-Code von „└“ – Einzeilige obere rechte Ecke
ASCII-Code von „└“ – Einzeilige obere rechte Ecke
ASCII-Code von „┘“ – Einzeilige obere linke Ecke
ASCII-Code von „┘“ – Einzeilige obere linke Ecke
ASCII-Code von „├“ – rechte vertikale Einzellinie mit Verrundung
ASCII-Code von „├“ – rechte vertikale Einzellinie mit Verrundung
ASCII-Code von „┤“ – Vertikale und linke Linie mit grafischem Boxspleiß
ASCII-Code von „┤“ – Vertikale und linke Linie mit grafischem Boxspleiß
ASCII-Code von „┬“ – Untere horizontale einzelne Zeile mit Splice
ASCII-Code von „┬“ – Untere horizontale einzelne Zeile mit Splice
ASCII-Code von „┴“ – Einzelne horizontale Linie mit oberer Verrundung
ASCII-Code von „┴“ – Einzelne horizontale Linie mit oberer Verrundung
ASCII-Code von „┼“ – Einfache vertikale und horizontale Linien
ASCII-Code von „┼“ – Einfache vertikale und horizontale Linien
ASCII-Code von „═“ – Doppelte horizontale Linien
ASCII-Code von „═“ – Doppelte horizontale Linien
ASCII-Code von „║“ – Doppelte vertikale Grafikboxlinien – Zwei vertikale
ASCII-Code von „║“ – Doppelte vertikale Grafikboxlinien – Zwei vertikale
ASCII-Code von „╔“ – Zweizeilige untere rechte Ecke
ASCII-Code von „╔“ – Zweizeilige untere rechte Ecke
ASCII-Code von „╗“ – Doppelte Linien unten und links in der Ecke des Felds
ASCII-Code von „╗“ – Doppelte Linien unten und links in der Ecke des Felds
ASCII-Code von „╚“ – Zweizeilige obere rechte Ecke
ASCII-Code von „╚“ – Zweizeilige obere rechte Ecke
ASCII-Code von „╝“ – Zweizeilige obere und linke Ecke des Felds
ASCII-Code von „╝“ – Zweizeilige obere und linke Ecke des Felds
ASCII-Code von „╠“ – Rechte vertikale Doppellinie mit Splice
ASCII-Code von „╠“ – Rechte vertikale Doppellinie mit Splice
ASCII-Code von „╣“ – Doppelte vertikale und linke Linie mit Splice
ASCII-Code von „╣“ – Doppelte vertikale und linke Linie mit Splice
ASCII-Code von „╦“ – Doppellinie unter der Horizontalen
ASCII-Code von „╦“ – Doppellinie unter der Horizontalen
ASCII-Code von „╩“ – Doppellinie über der Horizontalen
ASCII-Code von „╩“ – Doppellinie über der Horizontalen
ASCII-Code von „╬“ – Doppelte vertikale und horizontale Linien
ASCII-Code von „╬“ – Doppelte vertikale und horizontale Linien
ASCII-Code von „▀“ – Mittlerer schwarzer Block – Obere Hälfte
ASCII-Code von „▀“ – Mittlerer schwarzer Block – Obere Hälfte
ASCII-Code von „▄“ – Mittlerer schwarzer Block – Untere Hälfte
ASCII-Code von „▄“ – Mittlerer schwarzer Block – Untere Hälfte
ASCII-Code von „█“ – Vollfarbiger Block
ASCII-Code von „█“ – Vollfarbiger Block
ASCII-Code von „░“ – geditherter Farbblock mit niedriger Dichte
ASCII-Code von „░“ – geditherter Farbblock mit niedriger Dichte
ASCII-Code von „▒“ – Dithering-Farbblock mittlerer Dichte
ASCII-Code von „▒“ – Dithering-Farbblock mittlerer Dichte
ASCII-Code von „▓“ – geditherter Farbblock mit hoher Dichte
ASCII-Code von „▓“ – geditherter Farbblock mit hoher Dichte
ASCII-Code von „S“ – Schwarzes Quadrat
ASCII-Code von „S“ – Schwarzes Quadrat
ASCII-Code von „¤“ – Währungszeichen – Allgemeine Währung
ASCII-Code von „¤“ – Währungszeichen – Allgemeine Währung
ASCII-Code von „¢“ – Cent-Zeichen – Cent oder Hundertstel
ASCII-Code von „¢“ – Cent-Zeichen – Cent oder Hundertstel
ASCII-Code von „£“ – Zeichen des Pfund Sterling
ASCII-Code von „£“ – Zeichen des Pfund Sterling
ASCII-Code von „¥“ – Währungszeichen Japanischer Yen – Chinesischer Yuan
ASCII-Code von „¥“ – Währungszeichen Japanischer Yen – Chinesischer Yuan
ASCII-Code von „¹“ – Hochgestelltes Eins
ASCII-Code von „¹“ – Hochgestelltes Eins
ASCII-Code von „½“ – Halbes Zeichen – Halb – Bruch
ASCII-Code von „½“ – Halbes Zeichen – Halb – Bruch
ASCII-Code von „¼“ – Viertelzeichen – Vierter Teil – Bruch
ASCII-Code von „¼“ – Viertelzeichen – Vierter Teil – Bruch
ASCII-Code von „²“ – quadriert – hochgestellte zwei
ASCII-Code von „²“ – quadriert – hochgestellte zwei
ASCII-Code von „³“ – Dreierpotenz – Gewürfelt – Hochgestellte Drei
ASCII-Code von „³“ – Dreierpotenz – Gewürfelt – Hochgestellte Drei
ASCII-Code von „¾“ – Drei Viertel, Bruch
ASCII-Code von „¾“ – Drei Viertel, Bruch
ASCII-Code von „Á“ – Großbuchstabe A mit Akut
ASCII-Code von „Á“ – Großbuchstabe A mit Akut
ASCII-Code von „“ – Großbuchstabe A mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „“ – Großbuchstabe A mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „À“ – Großbuchstabe A mit ernstem Akzent
ASCII-Code von „À“ – Großbuchstabe A mit ernstem Akzent
ASCII-Code von „Å“ – Großbuchstabe A mit Ring
ASCII-Code von „Å“ – Großbuchstabe A mit Ring
ASCII-Code von „Ä“ – Großbuchstabe A mit Umlauten
ASCII-Code von „Ä“ – Großbuchstabe A mit Umlauten
ASCII-Code von «Ã» – Großbuchstabe A mit Tilde
ASCII-Code von «Ã» – Großbuchstabe A mit Tilde
ASCII-Code von «á» – Kleinbuchstabe a mit Akut
ASCII-Code von «á» – Kleinbuchstabe a mit Akut
ASCII-Code von „â“ – Kleinbuchstabe a mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „â“ – Kleinbuchstabe a mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von «à» – Kleinbuchstabe a mit gravierendem Akzent
ASCII-Code von «à» – Kleinbuchstabe a mit gravierendem Akzent
ASCII-Code von „å“ – Kleinbuchstabe a mit Ring
ASCII-Code von „å“ – Kleinbuchstabe a mit Ring
ASCII-Code von „ä“ – Kleinbuchstabe a mit Umlauten
ASCII-Code von „ä“ – Kleinbuchstabe a mit Umlauten
ASCII-Code von «ã» – Kleinbuchstabe a mit Tilde
ASCII-Code von «ã» – Kleinbuchstabe a mit Tilde
ASCII-Code von «ª» – weibliches Ordinalzeichen – weiblicher Geschlechtsindikator
ASCII-Code von «ª» – weibliches Ordinalzeichen – weiblicher Geschlechtsindikator
ASCII-Code von „Æ“ – lateinischer Diphthong Großbuchstaben AE – Großbuchstaben Ae
ASCII-Code von „Æ“ – lateinischer Diphthong Großbuchstaben AE – Großbuchstaben Ae
ASCII-Code von „æ“ – Lateinischer Diphthong Kleinbuchstabe ae – Kleinbuchstabe ae
ASCII-Code von „æ“ – Lateinischer Diphthong Kleinbuchstabe ae – Kleinbuchstabe ae
ASCII-Code von „Ç“ – Großbuchstabe C Cedille
ASCII-Code von „Ç“ – Großbuchstabe C Cedille
ASCII-Code von «ç» – Kleinbuchstabe c Cedille
ASCII-Code von «ç» – Kleinbuchstabe c Cedille
ASCII-Code von „Г – Lateinischer Großbuchstabe eth
ASCII-Code von „Г – Lateinischer Großbuchstabe eth
ASCII-Code von „ð“ – lateinischer Kleinbuchstabe eth
ASCII-Code von „ð“ – lateinischer Kleinbuchstabe eth
ASCII-Code von „É“ – Großbuchstabe E mit Akut
ASCII-Code von „É“ – Großbuchstabe E mit Akut
ASCII-Code von „Ê“ – Großbuchstabe E mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „Ê“ – Großbuchstabe E mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „È“ – Großbuchstabe E mit schwerem Akzent
ASCII-Code von „È“ – Großbuchstabe E mit schwerem Akzent
ASCII-Code von „Ë“ – Großbuchstabe E mit Umlaut
ASCII-Code von „Ë“ – Großbuchstabe E mit Umlaut
ASCII-Code von „é“ – Kleinbuchstabe e mit Akut
ASCII-Code von „é“ – Kleinbuchstabe e mit Akut
ASCII-Code von „ê“ – Kleinbuchstabe e mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „ê“ – Kleinbuchstabe e mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von «è» – Kleinbuchstabe e mit Akzent
ASCII-Code von «è» – Kleinbuchstabe e mit Akzent
ASCII-Code von «ë» – Kleinbuchstabe e mit Umlauten
ASCII-Code von «ë» – Kleinbuchstabe e mit Umlauten
ASCII-Code von „ƒ“ – Funktionssymbol – Holländischer Gulden – Kleinbuchstabe f mit Haken
ASCII-Code von „ƒ“ – Funktionssymbol – Holländischer Gulden – Kleinbuchstabe f mit Haken
ASCII-Code von „Í“ – Großbuchstabe I mit Akut
ASCII-Code von „Í“ – Großbuchstabe I mit Akut
ASCII-Code von „Γ – Großbuchstabe I mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „Γ – Großbuchstabe I mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „Ì“ – Großbuchstabe I mit schwerem Akzent
ASCII-Code von „Ì“ – Großbuchstabe I mit schwerem Akzent
ASCII-Code von „Ï“ – Großbuchstabe I mit Umlaut
ASCII-Code von „Ï“ – Großbuchstabe I mit Umlaut
ASCII-Code von „í“ – Kleinbuchstabe i mit Akut
ASCII-Code von „í“ – Kleinbuchstabe i mit Akut
ASCII-Code von „î“ – Kleinbuchstabe i mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von „î“ – Kleinbuchstabe i mit Zirkumflex-Akzent
ASCII-Code von «ì» – Kleinbuchstabe i mit gravierendem Akzent
ASCII-Code von «ì» – Kleinbuchstabe i mit gravierendem Akzent
ASCII-Code von „ï“ – Kleinbuchstabe i mit Umlauten
ASCII-Code von „ï“ – Kleinbuchstabe i mit Umlauten
ASCII-Code von «ı» – Kleinbuchstabe i ohne Punkt
ASCII-Code von «ı» – Kleinbuchstabe i ohne Punkt
ASCII-Code von «Ñ» – Ñ – Großbuchstabe eñe – Kleinbuchstabe n mit Tilde – ENIE – Buchstabe N mit Tilde
ASCII-Code von «Ñ» – Ñ – Großbuchstabe eñe – Kleinbuchstabe n mit Tilde – ENIE – Buchstabe N mit Tilde
ASCII-Code von «ñ» – ñ – Kleinbuchstabe eñe – Kleinbuchstabe n mit Tilde – enie
ASCII-Code von «ñ» – ñ – Kleinbuchstabe eñe – Kleinbuchstabe n mit Tilde – enie

Sie sollen die "fortschrittlichsten" Funktionen all dieser Codes bereitstellen.

Der ASCII-Code hat erweiterte Zeichen, die auf etwas komplexere Anforderungen reagieren.

Diese erweiterten Codes sind ebenfalls in einer Tabelle angeordnet und werden wie die beiden vorherigen durch einen Zahlencode dargestellt.

Das Setzen eines Apostrophs, eines Umlauts, einer Tilde, Satzzeichen, Ausrufezeichen und anderer Symbole und Zeichen ist dank der erweiterten Zeichen, die Teil dieses ASCII-Codes sind, möglich.

Es ist sogar Teil relevanter und wichtiger Symbole und Zeichen für eine wissenschaftliche Gleichung wie das Additionszeichen „+“ oder das Divisionszeichen „-“.

Wofür wird es verwendet?

Um es einfach und flüssig zu machen, wird der ASCII-Code verwendet, um jedes Zeichen numerisch darzustellen, das entweder zum Schreiben verwendet wird, eine Aktion ausführen oder ein Sonderzeichen delegieren.

Das heißt, der ASCII-Code ist eine numerische Übersetzung oder Anpassung, die der Benutzer verwendet, um das System nach Belieben verwalten zu können, da diese Computersysteme nur Binärcodes als Operationssprache behandeln, die ihre logischen Operationen darstellen.

So hat jedes Zeichen, jeder Buchstabe, jedes Zeichen, jedes Leerzeichen, jedes Symbol und sogar jedes Leerzeichen eine dem ASCII-Code entsprechende numerische Zuordnung und lässt sich einfach in einer Tabelle darstellen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1967 hat in dem es nach und nach bis zu seiner letzten Aktualisierung im Jahr 1986 perfektioniert wurde, haben die ASCII-Codes eine perfekte globale Operation in jedem der erwähnten Geräte.

Im Laufe der Zeit wurden Varianten dieser Codes erstellt, z. B. die erweiterten Codes.

Um eine optimale Systemkommunikation durch druckbare, erweiterte und Steuercodes zu erreichen, war es notwendig, jede einzelne der vorhandenen Maschinen einzeln zu codieren, da die aktualisierten Geräte bereits decodiert waren.

Wir haben besprochen, dass ASCII-Codes häufig an Textzeilen angehängt verwendet werden, aber dennoch intrinsisch mit ihnen verwandt sind wissenschaftliche Gleichungen weil viele der dort vorhandenen Zeichen und Symbole Teil der erweiterten Codes sind.

So wie das Drucken durch ein Steuerzeichen erleichtert wird, das Strg + P zugewiesen ist und automatisch ein Fenster zum Auswählen der Details und Eigenschaften zum Drucken eines Blatts öffnet, der ASCII-Code ermöglicht viele weitere Funktionen.

Unter ihnen stechen die Funktionen von druckbaren und erweiterten Zeichen hervor, da dies diejenigen sind, die Sie ermöglichen uns eine viel fließendere Sprache und Kommunikation denn sie ermöglichen die Verwendung von Buchstaben, Zeichen und Symbolen.

Wie wird ASCII-Code verwendet?

Programmieren ist eine Computersprache, die ziemlich komplex ist. 

Sie werden je nach Betriebssystem lernen, den ASCII-Code zu verwenden, tun dies jedoch bereits, ohne es zu merken.

Daher sind die Befehle, die wir über Ihren Computer ausführen, ASCII-Code-Befehle, die zuvor von Spezialisten programmiert wurden, damit Sie eine viel flüssigere und effizientere Kommunikation haben können, und Sie können sie alle in einer Tabelle geordnet finden.

Es gibt Möglichkeiten, diese ASCII-Codes auszunutzen, und zwar durch manuelles Codieren einiger Wörter, entweder über die Tastatur oder über das System. Zum Beispiel:

An Fenstern

Es ist möglich, dass Sie Befehle, die nicht auf der Tastatur sind, einfach über die Zeichentabelle einfügen können, es ist nicht erforderlich, dass Sie den Inhalt der Tabelle kennen, dazu klicken Sie auf die Schaltfläche Start.

Sobald ein Fenster erscheint, schreiben Sie dort „Charmap“ in das Suchfeld und klicken auf das vorgeschlagene Ergebnis, und dann erscheint eine Karte mit druckbaren und erweiterbaren Zeichen, die Sie zuvor noch nicht gesehen haben.

Es hängt ganz von der Funktion ab, die Sie ausführen möchten, denn wenn Sie eine zusätzliche Funktion ausführen möchten, müssen Sie den Code der Funktion, die Sie verwenden werden, in der Tabelle überprüfen.

Dies hängt jedoch von jedem Betriebssystem ab, über das wir sprechen.

Unter Linux

Der Ablauf ist meist etwas anders, weil sich die Steuercodes ändern und man muss den Hex-Code kennen die Sie benötigen, da die anderen beiden vorherigen Betriebssysteme normalerweise Dezimalzahlen verwenden. 

Um das Fenster zum Schreiben eines der Steuercodes zu öffnen, müssen Sie die Tasten Strg + Umschalt + U drücken, damit Sie nach dem Öffnen der Suchleiste den Hexadezimalcode eingeben, der in der Tabelle steht.

Sie wissen, was der zu verwendende Code durch eine Tabelle sein wird, in der jeder Code, den Sie benötigen, geschrieben ist.

Es ist nicht notwendig, sich jeden Code merken zu müssen, mit etwas Übung lernen Sie die grundlegendsten und dann müssen Sie die Codes nicht einmal sehen.

Auf dem Mac

Wenn Sie sich auf einem Gerät mit einem iOS-Betriebssystem wie dem von Mac verwendeten befinden, verwenden wir die Tastenkombinationen.

Es gibt mehrere und es hängt davon ab, was Sie wollen, zum Beispiel:

  • Um ein Programm auf dem Mac vollständig zu beenden, benötigen Sie den Befehl Beenden, entweder mit einer Verknüpfung oder mit dem Menü in der Anwendung, da mit dem roten Kreuz (x) Anwendungen nicht vollständig beendet werden.
  • Wenn Sie jedoch STRG + CMD + Leertaste drücken, wird eine Tastatur angezeigt.
  • Wenn Sie die Umschalttaste drücken, werden alle Buchstaben in Großbuchstaben angezeigt
  • Wenn Sie Alt drücken, können Sie auf alle Sonderzeichen zugreifen, wenn es nicht erscheint, klicken Sie auf ein Symbol oben rechts und wählen Sie Tastaturanzeige anzeigen.

Notwendigkeit im aktuellen Computing

Zeichen im erweiterten ASCII-Code sind grundlegend für das ordnungsgemäße Funktionieren eines Computers, ebenso wie Ausdrucke und Steuerzeichen. 

Auf diese Weise wurde vereinbart, dass alle Programmierer dieselbe Computersprache verwenden würden, weil Die Notwendigkeit, dass alle Computer und Geräte die gleiche Sprache haben, war geboren.

Es ist praktisch unmöglich, einen Computer zu verwenden, ohne einen Teil des ASCII-Codes zu verwenden, da die meisten Computer damit kompatibel sind Die Übertragung von Informationen erfolgt auf effiziente und kontrollierte Weise.

Wenn dieser Code nicht seit den 60er Jahren erstellt worden wäre, wäre es für Sie sehr schwierig, uns zu lesen, oder wir könnten diesen Artikel schreiben, noch hätte er eine gute Rechtschreibung und Zeichensetzung, wenn nicht für die Entwicklung erweiterter Codes.

Denn genau dadurch können wir Kombinationen von Zeichen und Symbolen codieren, die vom ASCII-Code bereitgestellt werden.

Sie wissen wahrscheinlich bereits, dass die binäre Sprache Es ermöglicht dem Computer, Aktionen auszuführen, und übersetzt auch die Anweisungen, die wir dem Gerät geben, was auch immer es sein mag.

Ebenso ermöglicht uns der ASCII-Code, mit dem Computer über unsere Muttersprache zu kommunizieren, was auch immer diese sein mag. ohne wissen zu müssen, wie es intern funktioniert.

Ja, jedes Mal, wenn Sie einen Buchstaben eingeben oder die Taste „Löschen“ drücken, gibt es Codes, die in Millisekunden verarbeitet werden, um die Befehle auszuführen.

Diese Befehle sind normalerweise das Ergebnis der Eingabe von Befehlen jeglicher Art oder Text an die Computer und im Allgemeinen Der Benutzer ignoriert den gesamten Prozess dahinter damit Ihr Auftrag ausgeführt wird, da das System dies automatisch erledigt.

Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen, wie es verwendet wird oder was die ASCII-Codes sind, gibt es eine Tabelle, die dafür verantwortlich ist, jeden Code so anzugeben, wie er verwendet wird. entweder Dezimal- oder Hexadezimalcodes.

Diese Unterscheidung der Codes wird durch das von Ihnen verwendete Betriebssystem vorgegeben, sei es Windows, Mac oder Linux. Sie können es in der Tabelle oben sehen.

Obwohl wurde seit den 60er Jahren ständig aktualisiert, der ASCII-Code ist nicht ganz unbemerkt geblieben.

Viele Leute verwenden es weiterhin, weil es die Quintessenz des zu verwendenden Codes ist, der die darstellt Entschlüsselung aller Computersysteme, damit wir Informationen effektiv und effizient teilen können, und außerdem sind sie universell in einer Tabelle angeordnet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Computersprache, die Tausende von Programmierern entwickelt und perfektioniert haben, es heute ermöglicht, Informationen klar zu schreiben und wahrzunehmen. egal an welchem ​​Computer Sie sind.

Der American Standard Code for Information Interchange, oder ASCII nach seinem englischen Akronym, ist eine Reihe von Zeichen und Symbolen in einer Tabelle, die in allen Geräten vorhanden sind, damit die Informationen klar und deutlich sind nicht auf verschiedenen Geräten verzerrt werden. 

Diese Codes, die Sie heute in der Tabelle sehen werden, sind Teil von allem, was wir heute im Internet wissen, und dank dieser Bemühungen von Programmierern können wir kommunizieren.